Ausbeute vom Büchermarkt

Ausbeute vom Büchermarkt

Dieses Wochenende hat in unserer Stadt wieder ein Büchermarkt stattgefunden. Normalerweise ist meine Ausbeute bei so etwas eher gering, da ich mich doch sehr auf das Fantasy-Genre spezialisiert habe. Diesmal war aber doch auch für mich einiges dabei. Neben Büchern von Ralf Isau, von dem ich immer schon mal mehr lesen wollte, habe ich sogar noch ein Buch von Terry Pratchett entdeckt, welches noch nicht in meinem Regal steht. Und ein Perry-Rhodan „Silberband“ war auch noch dabei.

Ärgerlich ist eigentlich immer nur, dass man so unvorbereitet vor der Menge an Büchern steht. Denn wenn man dann doch eines findet, ist man sich nie wirklich sicher, ob man es nicht vielleicht schon besitzt. Daher habe ich mir überlegt, ein neues Projekt in’s Leben zu rufen: Eine „persönliche Bibliotheks-App“. Die weiterführenden Ideen liste ich dann bald auf, wenn ich hier mein erstes Projekt online stelle.